Zeit ist Geld


Gerichtliche Auseinandersetzungen erfordern zeitaufwendige Vorarbeiten zur Erarbeitung von Klageschriften oder Gegendarstellungen, für Recherchen und Dokumentationsbeschaffung, Anwaltsgespräche und Gerichtstermine, möglicherweise aber auch den Weg durch mehrere Instanzen.

Sie vergeuden das ohnehin bei den Unternehmen nur spärlich zur Verfügung stehende Zeitpotenzial für frustrierende Auseinandersetzungen.
Das unternehmerische Wertschöpfungspotenzial wird dadurch eingeschränkt und behindert.

Stattdessen können durch den Einsatz der Mediation eine gemeinschaftlich erarbeitete Problemlösung, neue zukunftsweisende Impulse und daraus resultierende Unternehmensgewinne für alle Beteiligten geschaffen werden.


Ressourcenschonung


Das Kapital Ihres Unternehmens sind Ihre Mitarbeiter. Verschwenden Sie diese Ressourcen nicht durch Zeugenanhörungen und Beweisaufnahmen vor Gericht.

Der damit verbundene Potenzialverlust auf Seiten Ihrer Mitarbeiter besteht nicht nur aus dem Zeitaufwand vor Gericht. Der Verlust durch deren geistige Auseinandersetzung mit den möglichen

Fragen und Auswirkungen ihrer Antworten ist häufig deutlich höher als allgemein angenommen.


Zukunftssicherung


Bei Konflikten zwischen Unternehmen eröffnet die Mediation den Weg zu einem interessengerechten und zukunftsweisenden Ausgleich.

Die unternehmerischen und wirtschaftlichen Interessen - nicht juristische Interpretationen - finden Eingang in das Verfahren und bestimmen die Lösung.


Innovation


Mediation kann dazu beitragen, dass interne Veränderungs-Prozesse, die oft zu Konflikten führen oder schon geführt haben, im Konsens erfolgreich umgesetzt werden und innovative Ideen freisetzen.

So kann ein zunächst negativ erscheinender Konflikt positive Auswirkungen mit sich bringen.
... zum Schmunzeln
 
DatenschutzImpressumKontaktBrauche ich MediationDie Aufgabe des MediatorsWirschaftsmediationStartseite